Aus dem Journal, Einkommen­steuer
Schreibe einen Kommentar

(Lohn-)steuerliche Behandlung von Krankengeldern im Rahmen der Einkommen­steuerveranlagung

Der auf § 69 Abs 2 EStG basierende, im Rahmen des Krankengeld­bezugs zu berücksichtigende Freibetrag von 30 Euro täglich stellt ein exklusiv im Rahmen der pauschalen Lohnbe­steuerung von 25 % zu beachtendes Element dar. Ein Beitrag von Wolfgang Ryda.

Entscheidung: BFG 22. 5. 2018, RV/7102042/2018 , Revision nicht zugelassen

Norm: §§ 25 Abs 1 Z 1 lit c, 41 Abs 1 Z 3, 69 Abs 2, 124b Z 311 TS 2 EStG 1988
Der ganze Artikel (BFGjournal 2018, 232) als PDF und bei Lindeonline.

Lindeonline:

Sie haben noch kein Abonnement? Sichern Sie sich das BFGjournal als Zeitschrift mit Zugang zu Lindeonline.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.